Mal was anderes

Freunde in der Nähe von Rheinsberg benötigen einen Unterstand für Pferde, Esel und Ponys. Auch der Pferdeanhänger soll Platz haben. So entstand das Projekt "Pferdehaus". Die Bauholzbestellung gestaltete sich schwierig, der Markt wurde zwischenzeitlich von Amerikanern und Chinesen fast leer gekauft. Inzwischen gibt es immer weniger aber dafür teureres Bauholz. Ich höre, dass die Preise … Mal was anderes weiterlesen

Problem? Lösung!

In meine Werkstatt gelangte ein Gründerzeittisch in Eiche Massivholz und Eiche Furniert. Dieser Tisch ist nach jeder Seite zwei mal ausziehbar und erreicht ausgezogen stolze 4 Meter. Durch Feuchtigkeitseinwirkung und jahrzenhntelangem Gebrauch war das gute Stück mitgenommen. Die obersten Platten sahen aus wie Waschbretter, kleine Furnierstellen fehlten und in der Mitte der einen Platte hob … Problem? Lösung! weiterlesen

Biedermeiersekretär, die Vierte und Schluss

In der Werkstatt habe ich allerhand geräumt, zusammen geschoben und mich wieder an den Sekretär heran gemacht. Furnier anlegenEcken ausbessernund immer wieder lose Stellen leimenDübel aus Mahagoni anstelle SchraubenDas Oberdeck ist poliert Nachdem ich den "Dachaufbau" überarbeitet habe, habe ich alle Schübe zerlegt, gekürzt und wieder verleimt. Zwei der Schubladenfronten waren derart gewölbt, dass ich … Biedermeiersekretär, die Vierte und Schluss weiterlesen

Keine Reise nach Jerusalem

Stühle zu restaurieren ist immer eine besondere Herausforderung. Meist sind sie schon vielfach überarbeitet, mehrfach gepolstert mit allen dazu gehörenden Nagelspuren. Man findet leider oft grössere Schrauben, Winkel, Nägel und üblen Weissleim. Nägel und Schrauben sind dann meist so eingebracht, dass das Holz spaltet. Ich habe von meinem Mentor gelernt, dass der Stuhlbau die hohe … Keine Reise nach Jerusalem weiterlesen

Treppe nach Osten

Das Örtchen Neulietzegöricke liegt 70 km östlich von Berlin, gleich an der Oder. In Sichtweite befindet sich der Wohnplatz - also nicht mal eine Siedlung, geschweige denn ein Dorf - mit dem Namen Zollbrücke. Wie der Name schon andeutet befand sich dort einmal eine Brücke. Die war aus Holz von den Bauern gebaut um ihre … Treppe nach Osten weiterlesen

Ein weiterer Eichentisch, aber komplizierter

Nach der schweren Tür habe ich begonnen, einen schweren (wieder mal) Tisch aus Esche und Eiche zu bauen. Die Entwurfsphase zog sich länger hin, da die Auftraggeber spezielle Anforderungen hatten... Der Tisch mit den Maßen 1,80x1,00m sollte auf 2,80 ausziehbar sein. Dafür gibt es eine Mechanik (ALU 77 FRONTSLIDE) die allerdings nach Vorgabe verbaut an … Ein weiterer Eichentisch, aber komplizierter weiterlesen

Die Tür nach Süden kann nach Süden

Schliessanlage passt Bänder eingefräst Das Türblatt verleimt, die Zapfen ordentlich verkeilt Das alles sieht ganz easy aus, ist es aber nicht wirklich. Für die verschiedenen Fräsungen musste ich immer wieder andere Ansätze mit selbst gebastelten Schablonen oder der verstellbaren von Festool finden. Das hat im Endeffekt gut geklappt, dauert seine Zeit. Und vor dem Verleimen … Die Tür nach Süden kann nach Süden weiterlesen

Sekretär Biedermeier Restaurierung Teil 3 und Pause

Garantiert findet man immer noch eine lose Furnierstelle, eine Fehlstelle, einen Riss. Bei einer Leiste an der Seite musste ich nach genauerer Betrachtung (leider) feststellen, dass gar kein Furnier mehr vorhanden ist. Die habe ich neu belegt, verputzt, geschliffen, grundiert, wieder geschliffen und poliert. Das ist bei jeder neu furnierten Stelle die notwendige Prozedur. Eine … Sekretär Biedermeier Restaurierung Teil 3 und Pause weiterlesen

Sekretär Biedermeier Restaurierung Teil 2

Ach ja... Zuerst bin ich respektvoll um die Einzelteile des Möbels herum gelaufen. Eher ungläubig, das in den Griff zu bekommen. Ich habe dann eher stochastisch hier und da angefangen, kleinere Stellen auszubessern. Und dann kommt man auch hinein. Das schöne Stück Furnier aus Pyramidenmahagonie wurde von mir mit Stoff belegt und einen Tag lang … Sekretär Biedermeier Restaurierung Teil 2 weiterlesen

Sekretär Biedermeier Restaurierung Teil 1

Inmitten der Coronazeit beginne ich einen Biedermeiersekretär zu restaurieren. Das Teil ist nicht sehr liebevoll behandelt worden und ich würde es in die Kategorie Baustellenfund einsortieren. Es handelt sich um einen Korpus aus Kiefer, die (leider nur einseitig!) mit Mahagonie furniert ist. An der Front wurden über alle Einzelteile hinweg zwei Blätter sehr schönes Pyramidenmahagonie … Sekretär Biedermeier Restaurierung Teil 1 weiterlesen

Eine Bildhauerbank

Vor einiger Zeit habe ich mir Hardware für eine Bildhauerbank gekauft. Sehr stabile Scharniere, 16er T-Nut-Schrauben, stabile Kegelgriffe... Das lag jetzt über ein Jahr im Schubfach. Auch 80er Buche hatte ich schon zu geschnitten und ausgehobelt auf dem Holzboden liegen. Also ran ans Werk! Die Platte verleimt, formatiert und beide Stirnseiten mit einer kräftigen Nut … Eine Bildhauerbank weiterlesen

Was sonst noch passierte

Die Stühle fürs Brandenburger Haus sind wohl behalten mit dem Heli oben mit der ersten Arbeitseinsatztruppe angekommen. Mit der Ablösung für die zweite Woche bin auch ich hoch gekraxelt. ganz hinten in der Mitte sieht man das Brandenburger Haus Wir haben wieder eine Woche gewerkelt, Den Trockenraum vergrößert, Fenterleibungen frei gelegt und Winterläden angebaut usw. … Was sonst noch passierte weiterlesen

Restaurierung zweier Chippendale-Sessel aus Mahagoni und furnierter Birke

Das Alter dieser Sessel ist für mich ohne grösseren Aufwand nicht aus zu machen. Hat jemand eine Ahnung? Wenn die unter dem Polster befindliche Beschriftung 1768 bedeutet, könnten es Originale sein. Auf einen historisierenden Nachbau von 1868 deutet nichts hin. Die Sessel wurden mehrfach überpolstert - es ist für mich immer eine Strafe die Nägel … Restaurierung zweier Chippendale-Sessel aus Mahagoni und furnierter Birke weiterlesen

Alpenstühle Teil Zwei

Das ist die Frässchablone für die Rückenlehne Rechtzeitig vor dem Arbeitseinsatz haben wir uns an die Restaerbeiten gemacht. Zuerst sägten wir eine Schablone aus Sperrholz. Das Kleblatt als Durchbruch durch die Rückenblehne wurde grob mit der Stichsäge ausgesägt und danach mit dem Konturfräser in Form gebracht. Um die Lehne schön geschwungen zu bekommen haben wir … Alpenstühle Teil Zwei weiterlesen

Bauernstühle für die Alpen

Zuerst ein Bild von den fertigen Fronten von meinen ersten Furnieraktionen. Mit Johannes aus der Arbeitseinsatztruppe für das Brandenburger Haus in den Tiroler Alpen habe ich die Idee entwickelt, zwei Stühle im Stil der Hütte zu bauen. Das Holz stammt aus märkischem Wald in der Nähe von Trampe. Als Vorbild dienen uns Stühle von den … Bauernstühle für die Alpen weiterlesen

Furnierarbeiten

Zuerst habe ich mich an Schubladenfronten versucht. Tischlerplatte wurde auf Maß geschnitten und alle vier Kanten mit Starkfurnier belegt. Dazu habe ich meine Heizschiene genutzt. Bei 70 Grad ist das in 10 Minuten fest. Die Fronten werden mit Vogelaugenahorn in den Verleimpressen furniert. Diese Holzart ist sehr feinporig. Ein Leimdurchschlag trat dann auch nicht auf. … Furnierarbeiten weiterlesen

Ost-West

Vier Jahre ist es nun schon her, dass ich vier Verleimböcke in Thüringen ersteigert habe. (Beim nochmaligen Lesen dieses ersten Satzes musste ich an Otto denken, wie er das Lied "Theo - vier fahr'n nach Lodz" analysierte). Das Angebot war sehr günstig - schliesslich war Selbstabholung angesagt - und ich ging davon aus, dass ich … Ost-West weiterlesen

Meldung vom Lande

Vor Weihnachten habe ich mir beim Brennholzschneiden im Wald zwei Rippen gebrochen. Das tat verdammt weh und hat mich ein paar Wochen lahm gelegt. Nie mit der Kettensäge in der Hand rückwärts laufen! Kleinere Projekte haben den Herbst gefüllt. Da entstand ein kleiner Teetisch aus einer Wallnussbaumscheibe, ein neuer Hobel im Krenovstil, und eine Wickelauflage … Meldung vom Lande weiterlesen

Eingestemmte Treppe mit Setzstufen

Gemessen und gerechnet, wieder gemessen und gerechnet, noch mal nachgerechnet (DIN - gerecht) und dann das Holz beschafft. Für die Stufen 45er Buche, für die Wangen 65er märkische Kiefer. Zugesägt, ausgehobelt und verleimt und dann ging es an die Winkel. Einmal falsch, alles falsch! Die Trittstufen wurden 20mm die Setzstufen 10mm in die Wangen eingestemmt … Eingestemmte Treppe mit Setzstufen weiterlesen

Rollenböcke

Bei einem Altmaschinenverwerter habe ich für kleines Geld zwei massive Umlenkrollen von einem Förderband bekommen. Ich wollte damit höhenverstellbare Rollenböcke bauen. Ein halbes Jahr haben die Rollen in der Ecke gelegen. Jetzt habe ich mich dran gemacht. Die Unterböcke haben drei Beine. Das macht das Ganze etwas instabiler, aber ich habe sowohl in der Werkstatt … Rollenböcke weiterlesen

BiedermeierBibliothek fertig!

Die Teile des Kranzgesimses habe ich geschliffen, grundiert und mit Schellack poliert. Die Kirsche kommt hervorragend zur Geltung! Den Abschluss bildet eine Leiste aus Kirsche die frontseitig mit Ebenholz furniert ist. Die Gehrungen habe ich mit Flachdübeln versehen. An Stellen, die genug Futter hatten, habe ich die neuen 8mm-Festoolverbinder eingesetzt. Die gab es noch nicht … BiedermeierBibliothek fertig! weiterlesen

Kurz vor Tore Schluss

Den rechten Flügel der Bibliothek habe ich inzwischen aufgebaut. Jetzt fehlt oben noch das Kranzgesims. Dafür habe ich Kirsche verleimt und auf 230 x 50 ausgehobelt. Zusätzlich mit zwei Opferstücken aus Kiefer bin ich damit an einem Samstag zu einem Freund in seine Tischlerwerkstatt gefahren. Er hat eine Fräse mit schwenkbarer Spindel und eine vernünftige … Kurz vor Tore Schluss weiterlesen

Das Ende naht!

Die Werkstatt quoll über. Drei Segmente habe ich in der Werkstatt verleimt. Alle restlichen Teile waren so vorbereitet, dass sie vor Ort zusammengebaut werden konnten.   Jetzt fehlen noch vier Segmente auf der rechten Seite und der Fries. Verleimt habe ich die Kirsche bereits, die Fräsarbeiten mache ich aber in der Werkstatt eines Freundes. Der … Das Ende naht! weiterlesen

Immer noch Bibliothek

Das neue Jahr ist nun schon 15 Tage alt. Vor genau einem Jahr habe ich einen Beitrag Schwarzmalerei überschrieben. Eigentlich ging es ums Ebonisieren. An der Bibliothek wollte ich in 2018 nicht mehr arbeiten. Ich werde keine ironischen Überschriften mehr verwenden. Im letzten Jahr war ich viel unterwegs und ich habe den Aufwand zur Herstellung … Immer noch Bibliothek weiterlesen

Herbst

Obwohl ich weiss, dass ich mir den Spott einiger Beobachter (den Aufwand habe ich unterschätzt) zuziehen werde, gebe ich mal einen Zwischenstand zur Bibliothek. Die zwei seitlichen Unterschränke habe ich annähernd fertig. Momentan bin ich am Polieren von Schüben und Türen mit Schellack Superior. Die Werkstatt ist in Beschlag damit. Für die Grundierung habe ich … Herbst weiterlesen

Ein Detail

Ich hänge an der Bibliothek fest! Sehr komplex und damit auch kompliziert und dann noch die beengten Platzverhältnisse... Nun ja: selbst gewähltes Schicksal. Auf jeden Fall gehts mir besser als Donald Trump - glaube ich zumindest. Heute hat ja der ehmalige FBI-Chef vorm Geheimdienstausschuss ausgesagt und Trump schwer belastet. Aber vielleicht stört es Trump ja … Ein Detail weiterlesen

Fadenintarsie

Wie bekomme ich mit einfachen Mitteln eine Fadenintarsie aus Ebenholzfurnier in massive Kirsche? Ich benötige neun Sockel für vorgestellte Säulen einer Bibliothek. Für die Fadenintarsie habe ich die Nut mit einem Streichmass von Veritas markiert. Mit dem 3mm Stechbeitel wollte ich die Nut fertig stellen. Das gelang mir nicht zufriedenstellend, da man nur einen halben Millimeter … Fadenintarsie weiterlesen